Willkommen bei Habitatio Immobilien Ihr starker Partner, wenn es um die Immobilie geht Jahrelange Erfahrung Zuverlässig und diskret Für Sie auch im Rhein-Main-Gebiet Ihr starker Partner, wenn es um die Immobilie geht Jahrelange Erfahrung Zuverlässig und diskret Für Sie auch in Mülheim an der Ruhr Ihr starker Partner, wenn es um die Immobilie geht Jahrelange Erfahrung Zuverlässig und diskret Willkommen bei Habitatio Immobilien Verkaufen Vermieten Kaufen und Mieten Willkommen bei Habitatio Immobilien Ihr starker Partner, wenn es um die Immobilie geht Jahrelange Erfahrung Zuverlässig und diskret Wir sind spezialisiert auf Häuser & Wohnungen Grundstücke Anlage & Gewerbeimmobilien Ihr Immobilienprofi vor Ort Im Herzen von Düsseldorf Ausstellung Ihres Immobilienangebots Für Sie unterwegs! Das Leben genießen Eigentum statt Miete Altersvorsorge Entspannt wohnen

0 € bis 1.500.000 €

Gefunden wurden 0 Suchergebnisse. Suchergebnisse anzeigen
Erweiterte Suche

0 € bis 1.500.000 €

Gefunden wurden 0 Suchergebnisse
Ihre Suchergebnisse

Mit Mikro-Blockheizkraftwerk Energie im Haushalt produzieren:

Veröffentlicht von auf 7. Januar 2020
0

Ein Mikro-Blockheizkraftwerk (BHKW) produziert Strom und Wärme, mit welcher ein Ein-, Zwei- oder Mehrfamilienhaus mit Energie versorgt werden kann. Angetrieben von Erdgas oder anderen Brennstoffen, wie beispielsweise Flüssiggas oder Pflanzen- und Heizöl, werden etwa 90 Prozent der Brennstoffe in erneuerbare Energie umgewandelt. Ein Mikro-BHKW deckt eine elektrische Leistung von 2,5 kW bis 15 kW ab und eignet sich hervorragend für die Strom- und Wärmeversorgung von Häusern oder Kleingewerben.

Nicht größer als ein Kühlschrank oder eine Waschmaschine kann ein Mikro-BHKW hervorragend im Keller platziert und installiert werden. Dank einer Geräusch- und Vibrationsdämmung ist das Mikro-BHKW kaum zu hören, auch wenn es volle Arbeit leistet. Auch wenn ein Mikro-BHKW durchschnittlich 15.000 Euro und mehr kostet, zahlt sich die Investition bereits nach etwa zehn Jahren aus. Je mehr Leistung benötigt wird, desto teurer ist die Anschaffung. Doch auf lange Sicht werden Strom- und Heizkosten eingespart. Zusätzlich wird der Wert der Immobilie gesteigert.

Produziert das Mikro-BHKW überschüssigen Strom, kann dieser in das öffentliche Netz eingespeist werden. Die umweltfreundlichen BHKWs werden durch Bund und Länder in Form von zahlreichen Förderprogrammen bezuschusst. Dazu gehören unter anderem ein Darlehen bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), einer Förderung des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) oder anderen Zuschüssen. Wer sich für den Kauf eines BHKW entscheidet, sollte sich zunächst über die zahlreichen Fördermöglichkeiten informieren.

Quelle: Ihr-BHKW
© fotolia.de

Hinterlasse eine Antwort

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Angebote vergleichen